Was ist „wesentlich“? – Ein innovativer Ansatz von Schweizerischer Post und Sustainserv

Zürich – Unternehmen brauchen eine klare Zielrichtung. Wie können sie am besten herausarbeiten, was für Strategie und Kommunikation im nichtfinanziellen wie im finanziellen Bereich tatsächlich von Bedeutung, also wesentlich ist?

Michael Heim, Leiter Corporate Social Responsibility der Schweizerischen Post, und unser Managing Partner Bernd Kasemir stellen am Forum ö 2019 von öbu den gemeinsam für die Schweizerische Post entwickelten Wesentlichkeitsprozess vor. Um eine gute Balance zwischen verschiedenen Arten finanzieller und nicht-finanzieller Information zu erreichen, bewertet der Ansatz die Wertschöpfung des Unternehmens aus drei Perspektiven. Dabei stehen die möglichst wirksame Förderung einer nachhaltigen Entwicklung, die Interessen von Kunden, Anlegern und anderen Stakeholdern sowie die wirtschaftlichen Unternehmensziele einschliesslich erfolgversprechender Umsetzungsstrategien im Fokus.

Drei Dimensionen der Wesentlichkeit

Nach oben