Erfolgreiche Einführungsveranstaltung zu den neuen GRI-Standards

Zürich – Letzte Woche richteten wir zusammen mit BrownFlynn, SIX Group und Swiss Prime Site die Einführungsveranstaltung zu den neuen Standards der Global Reporting Initiative (GRI) in Zürich aus. Rund 160 Personen nahmen am Event bei der Schweizer Börse teil, um sich über die GRI-Standards und die neuesten Entwicklungen in der Nachhaltigkeitsberichterstattung zu informieren. Die Veranstaltung begann mit einem inspirierenden Vortrag von Tim Mohin, dem neuen Chief Executive der GRI. Im Anschluss hielt unser Managing Partner Stephan Lienin die Eröffnungsrede, in der er einen umfassenden Einblick in die jüngsten Entwicklungen der Nachhaltigkeitsberichterstattung in der Schweiz gab. Auf der Grundlage des Nachhaltigkeitsberichts unseres Kunden Swiss Prime Site berichtete Stephan Lienin zudem über unsere Erfahrungen bei der Anwendung der kürzlich eingeführten GRI-Standards. Der im Rahmen des Geschäftsberichts 2016 von Swiss Prime Site veröffentlichte Nachhaltigkeitsbericht ist einer der ersten weltweit, die auf den neuen GRI-Standards basieren. Stephan Lienin betonte zudem die Bedeutung der Ausrichtung der Nachhaltigkeitskommunikation auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Stakeholder. Am Beispiel unseres Kunden Swiss Life veranschaulichte er, wie unser Service „Analyst Download“ dazu beiträgt, dass Investoren und Analysten die gewünschten ESG-Informationen besser finden können.

Nach einer Einführung in die neuen GRI-Standards durch Bastian Buck von der GRI hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit, ihre Fragen an die Experten zu richten, die an der Entwicklung der neuen Standards massgeblich beteiligt waren. Auch Tim Mohin gab weitere Einblicke in die zukünftigen Entwicklungen bei der GRI. Im Rahmen der anschliessenden Podiumsdiskussion setzte sich Stephan Lienin zusammen mit Samuel Schweizer von Ernst Schweizer, Lilian Furrer von Adecco, Urs Baumann von Swiss Prime Site und Daniel Kaufmann von Clariant über die Bedeutung der Nachhaltigkeitsberichterstattung für verschiedene Typen von Unternehmen auseinander. Die zweite Podiumsdiskussion mit Vertretern von SIX Group, RobecoSAM, UBS und UNCTAD befasste sich mit der Frage, wie Nachhaltigkeitsinformationen für Stakeholder besser zugänglich gemacht werden können. Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Lunch, der die Gelegenheit bot, die Diskussion zu vertiefen und sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen.

Wenn Sie mehr über Nachhaltigkeitsberichterstattung erfahren möchten, können Sie sich gerne direkt an uns wenden oder auch an einer GRI-zertifizierten Schulung teilnehmen, die wir zu den neuen Standards anbieten. Weitere Informationen zu unserem Schulungsangebot finden Sie hier.

Nach oben