“GRI Roundtable on Materiality and Boundary“ am 6. September 2018

Die Global Reporting Initiative (GRI) betont immer wieder die Bedeutung des Wesentlichkeitsprinzips in der Berichterstattung, also den Einbezug der Themen, die für ein Unternehmen und seine Stakeholder besonders wichtig sind. Auch für eine balancierte und glaubwürdige Nachhaltigkeitsberichterstattung ist die gelungene Umsetzung des Wesentlichkeitsprinzips eine wichtige Voraussetzung.

Beim «GRI Roundtable on Materiality and Boundary» geht es vor allem um Aspekte die auch erfahrenere Berichterstatter immer wieder vor Herausforderungen stellen:

  • Wie verändert die Wesentlichkeitsanalyse das Management und die Berichterstattung?
  • Was ist Best-Practice bei der thematischen Abgrenzung wesentlicher Themen (Boundary)?
  • Wie wird priorisiert und wie werden Stakeholder in die Analyse einbezogen?

Wir unterstützen den «GRI Roundtable on Materiality and Boundary» am 6. September 2018 als Hauptsponsor und Co-Moderator. Veranstaltungsort ist die F. Hoffmann-La Roche AG in Basel. Der GRI Roundtable dauert von 12–18.30 Uhr und richtet sich in erster Linie an Verantwortliche für das Nachhaltigkeitsreporting eines Unternehmens mit Erfahrung bei der Umsetzung des GRI Frameworks. Der Nachmittag wird als offener Austausch unter Peers gestaltet.

Die Veranstaltung wird auf Englisch durchgeführt. Detaillierte Infos und die Anmeldung zum Event finden Sie hier.

Nach oben